Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt

Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt – schnell, zuverlässig und kompetent
Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt

Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt

Wohnungsauflösung, Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt

Die Zusammenlegung von zwei Haushalten, der Umzug in eine altersgerechte Wohnung oder eben auch ein Todesfall stellen Sie vor die Aufgabe, eine Haushaltsauflösung organisieren zu müssen. Wer nicht über einen großen und hilfsbereiten Freundeskreis oder viele engagierte Verwandte vefügt, dem bereitet das Vorhaben Haushaltsauflösung Entrümpelung Arnstadt mitunter einiges an Kopfzerbrechen.

In allen genannten Fällen geht es darum, nicht mehr benötigte Möbel und Hausrat aus der bisher genutzten Wohnung zu holen, und so kostengünstig und sinnvoll wie möglich zu verwerten. Einige Stücke, z.B. Antiquitäten, Schmuck oder Kunst lassen sich vielleicht verkaufen, anderes, mit Erinnerungswert, bleibt bei Freunden oder Verwandten, und mit dem ein oder anderen Möbelstück macht man jungen Leuten aus der Familie den Start in die Selbstständigkeit leichter.

Um Ihnen einen Einblick über unseren Arbeitsablauf zu geben, haben wir diesen für Sie nachfolgend aufgeführt.

Der Ablauf einer Haushaltsauflösung

1. Kontaktaufnahme – Terminvereinbarung:

Sie sind auf die Firma Bachmann Dienstleistungen und Transport durch Internet oder Empfehlung aufmerksam geworden. Eine erste unverbindliche Beratung kann per Telefon erfolgen. Meist können dabei schon einige offene Fragen geklärt werden.

In den meisten Fällen ist eine gemeinsame vor Ort Besichtigung nötig, da die Gegebenheiten der Wohnung sehr variieren. Eine Terminvereinbarung mit uns ist kurzfristig möglich und eine vor Ort Besichtigung ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

2. vor Ort Besichtigung – Angebotserstellung:

Bei der Besichtigung besprechen wir mit Ihnen, welche Arbeiten durchzuführen sind. Oft sind auch Nebenarbeiten, wie Deckenplatten zu entfernen, Tapeten abzulösen, Bodenbeläge aufzunehmen oder Fliesen abzuschlagen, notwendig.

Nachdem alle Arbeiten erfasst wurden, erstellen wir einen individuellen Kostenvoranschlag. In diesem sind Kosten für Arbeitslohn, Werkzeug, Transport und Entsorgung enthalten.

3. Terminvereinbarung zur Haushaltsauflösung:

Sie haben sich entschieden unsere Firma zu beauftragen. Nun gilt es einen Ausführungszeitraum für die Arbeiten zu bestimmen. Ist dieser Termin festgelegt, holen wir den Schlüssel für die Wohnung bei Ihnen ab.

4. Ausführung der Arbeiten und Übergabe:

Die Durchführung der Arbeiten erfolgt mit Bedacht und beinhaltet die vorher vereinbarten Konditionen. Der Inhalt des aufzulösenden Haushalts, einschließlich der dazugehörigen Nebenräume (Keller, Dachboden) wird direkt in unsere Fahrzeuge verladen. Mitbewohnern oder Nachbarn geben wir keinerlei Auskunft um die Diskretion zu wahren.

Das Entfernen sämtlicher Anbauten, Lampen und Gardinenstangen gehört selbstverständlich zu unseren Arbeiten dazu. Nachdem die Wohnungsauflösung fachgerecht von uns durchgeführt wurde, vereinbaren wir gemeinsam einen Übergabetermin in der Wohnung. Gern können wir auf Wunsch auch die Übergabe an die Hausverwaltung für Sie übernehmen. Dies bietet sich immer dann an, wenn Sie weiter weg wohnen oder zeitlich verhindert sind. Alle Räumlichkeiten und die von uns genutzten Wege werden in einem gründlichen und gepflegten Zustand übergeben.

Für ausführlichere Informationen setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne.

Die Beratung und eine vor Ort Besichtigung in Arnstadt und Umgebung sind selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Bachstadt Arnstadt – Das Tor zum Thüringer Wald

Die am Rande des Thüringer Beckens gelegene Kreisstadt hat für ihre Besucher viel Sehenswertes zu bieten. Arnstadt liegt etwa 20 km südlich von Erfurt, auf etwa 288 Metern Höhe. Sowohl Kulturinteressierte als auch Natur- und Sportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten.

Arnstadt ist der älteste urkundlich erwähnte Ort Thüringens (Ersterwähnung im Jahr 704). Somit begibt man sich bei einem Besuch Arnstadts in eine Zeitreise durch eine über 1300 Jahre Geschichte voller Sagen und Legenden.

Kultur, Kunst und Geschichte

In Arnstadt kann man kulturhistorische Sehenswürdigkeiten erleben. Ein Rundgang in der vom 17. Jahrhundert geprägten Innenstadt führt an vielen historischen Bauwerken vorbei. Im Innenhof der Schlossruine Neideck kann man eine Miniaturenausstellung bestaunen oder den Blick vom Neideckturm über die Stadt und das Umland schweifen lassen. Die Ruine war einst eines der schönsten Wasserschlösser Thüringens, deren Grundmauern heut noch zu bestaunen sind.

Ebenso bekannt ist Arnstadt für sein Bachhaus, welches seit dem Jahre 1687 im Besitz der großen Musikerfamilie Bach lag. Auch Johann Sebastian Bach war von
1703 – 1707 als Organist an der heutigen Bachkirche in Arnstadt tätig und ging in diesem Haus ein und aus.

Des Weiteren findet man in Arnstadt noch heute Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Neutorturm und Riedtor waren in der damaligen Zeit bedeutende Ein- und Ausgänge aus der Stadt. Neben dem Tor steht der Turm der ehemaligen Jakobskirche, auf dem sich seit 1996 ein Glockenspiel befindet.

Ein weiterer Blickfang der Stadt ist das Rathaus, welches von 1582 bis 1586 im Stil der Renaissance am Markt erbaut wurde. Ein wahres Schmuckstück in Arnstadt stellt die Liebfrauenkirche dar. Sie zählt zu den bedeutendsten Bauwerken aus der Zeit des Überganges von der Romanik zur Gotik in Mitteldeutschland.

Arnstadt bietet sich ebenfalls an um ganz spezielle Museen zu erkunden.
Das Puppenmuseum „Mon plaisir“ im Arnstädter Schlossmuseum gibt Einblicke in die barocke Welt und das Leben des Adels vor 250 Jahren. Außerdem gibt es im Schlossmuseum heute die Bachausstellung, in der das Leben und Schaffen J.S. Bachs dargestellt wird.

Ein wenig außerhalb der Stadt, in Holzhausen, befindet sich das 1. Deutsche Bratwurstmuseum. Die Gäste erhalten im Museum Informationen zur Bratwurst im Allgemeinen und zur Thüringer Bratwurst im Besonderen.

Gleichermaßen lohnenswert ist der Besuch des Eisenbahnmuseums. Die Anlage beherbergt acht Dampfloks und acht Dieselloks verschiedener Bahnepochen.
In der Kunsthalle Arnstadt kann man moderne und zeitgenössische Kunst in wechselnden Ausstellungen betrachten. Angeboten werden außerdem Projekte auf dem Gebiet der bildenden Kunst.

Natur genießen, aktiv leben

Wandern, Pilgern, Walken, Radfahren – egal wie man die Natur und die frische Luft genießen möchte, in Arnstadt und naher Umgebung ist dies alles möglich. Nicht umsonst wird Arnstadt als Tor zum Thüringer Wald bezeichnet.

Zahlreiche Rad- und Wanderwege mit herrlichen Panoramen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Kultur und Natur verbinden sich hier auf besondere Weise. Die Rundwanderwege auf der Alteburg, der Otto-Knöpfer-Wanderweg und der kulinarische Themenweg „Vom Bier zur Bratwurst“ eigenen sich aufgrund der geringen Steigungen hervorragend für angenehmes Wandern mit herrlichen Blicken und Aussichten.

Der Pilgerweg „Auf den Spuren starker Frauen“, beginnend in Erfurt, führt ebenfalls durch die Stadt und die Region Arnstadts.

Auch auf den etwas anspruchsvolleren Pfaden, wie dem Qualitätsweg „Von Bach zu Goethe“, kann hervorragend gewandert werden. Wer das Radfahren vorzieht, kann entweder den Gera-Radweg, die Bach-Rad-Erlebnisroute oder den Ilmtal-Radweg nutzen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, eine Tour mit dem Pferd oder mit der Kutsche zu unternehmen. Reiterhöfe in der Umgebung freuen sich auf Besucher.

Ein Aufenthalt in der kleinen, romantischen Stadt lässt ich hervorragend durch ein breites Angebot an Veranstaltungen abrunden. Informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen, Öffnungszeiten und vieles mehr in der Tourist-Information Arnstadt unter 03628 / 60 20 49 oder information@arnstadt.de.

Quelle:  http://www.bergfex.de/sommer/arnstadt/